medicalfly stories – schauen Sie sich die neuesten Erfahrungsberichte von medicalfly an

Männerbrust: Kann man eine Gynäkomastie durch Training beseitigen?

Gynäkomastie-Operationen in der Türkei – Brustverkleinerung bei Männern mit ausgeprägtem Brustgewebe
Ihre Brust hat sich stark verändert und Sie wünschen eine Brustverkleinerung für den Mann? Keine Sorge! Das medicalfly-Team unterstützt Sie mit einer Gynäkomastie-Operation. Die Gründe für eine Gynäkomastie sind vielfältig, doch wir wissen Abhilfe: In der Türkei führen wir schonende Gynäkomastie-Operationen durch und verhelfen Ihnen so zu einer männlich ausgeprägten Brust. Welche Gründe liegen für eine Gynäkomastie vor? Kann eine Gynäkomastie nach der Operation erneut auftreten? Dieser Beitrag informiert und stellt die Weichen für eine körperlich ästhetische Zukunft.

Welche Gründe können eine Gynäkomastie fördern?
Bei der Gynäkomastie vergrößern sich die Drüsen in der Brust des Mannes stark und in vielen Fällen schmerzfrei. Die Gründe für eine Gynäkomastie können in der Pubertät liegen. Oft entsteht ein hormonelles Ungleichgewicht zwischen Androgenen (fördern das Ausbilden der Geschlechtsmerkmale beim Mann) und Östrogenen. Letztere sind den weiblichen Geschlechtshormonen zuzuordnen. Während des körperlichen Alterungsprozesses kann ebenso ein Dominieren weiblicher Geschlechtshormone gegenüber den männlichen einer der Gründe für eine Gynäkomastie sein.

Weiterhin sind Erkrankungen und menschliche Verhaltensweisen als Gründe für eine Gynäkomastie denkbar. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Leberzirrhose, Niereninsuffizienz, Fettleibigkeit (Adipositas), eine Schilddrüsenüberfunktion oder einen Krebstumor. Ein übermäßiger Konsum von Alkohol, Drogen, Amphetaminen oder Anabolika kann eine Brustvergrößerung beim Mann ebenso begünstigen. Manchmal spielen Medikamente und genetische Veranlagungen wie eine Chromosomen-Anomalie eine Rolle.

Mit Ausnahme der Brustverkleinerung bei Krebstumoren ist medicalfly in diesen und weiteren Fällen mit Gynäkomastie-Operationen in der Türkei für Sie da. Denn: Ein alleiniges Training ist bei einer echten Gynäkomastie wenig Erfolg versprechend.

Woran ist eine Gynäkomastie zu erkennen?
Eine Gynäkomastie wird durch eine unnatürliche Vergrößerung der Brust beim Mann optisch sichtbar. Weiterhin können Sie das wachsende Drüsengewebe mit den Händen ertasten und die vergrößerten Brustdrüsen spüren. Üben Sie Druck auf das Gewebe aus, tritt eventuell ein leichter Brustschmerz auf. Weitere Indizien sind eine vergrößerte Brustwarze und ein zunehmend voluminöser Warzenhof.

Welche Arten von Gynäkomastie-Operationen in der Türkei gibt es?
Bei den Gynäkomastie-Operationen in der Türkei kommen bei medicalfly zwei Behandlungsmethoden infrage. Welche Behandlung sich für Sie eignet, orientiert sich maßgeblich daran, welche Art von Gewebe überschüssig ist.

Hat das Fettgewebe einen zu großen Umfang angenommen, schneiden wir den Brustwarzenvorhof unter örtlicher Betäubung minimal ein und saugen das überschüssige Fett mithilfe einer Kanüle ab. Eine Alternative zur Fettabsaugung ist das Absaugen des Drüsengewebes. Diese Operationsmethode kann auch mit einer Fettabsaugung kombiniert werden. Während Sie bei der Fettabsaugung üblicherweise keine Narben davontragen, sind bei der Gewebeentnahme Narben nicht auszuschließen.

Kann eine Gynäkomastie nach der Operation erneut auftreten?
Auch wenn es selten vorkommt, so kann es passieren, dass eine Gynäkomastie nach der Operation zurückkehrt. Dann kann eine Behandlung mit Medikamenten sinnvoll sein. Lassen Sie sich zu Gynäkomastie-Operationen in der Türkei bei medicalfly ausführlich beraten!

***

Weitere Quellen:

https://www.gesundheit.gv.at/krankheiten/sexualorgane/maennliche-hormone/gynaekomastie.html
https://www.infomedizin.de/krankheiten/gynaekomastie/

Nach oben scrollen

Wählen Sie eine Kategorie aus unserem Blog

Offener Chat
💬 Brauchen Sie Hilfe?
medicalfly
Hallo👋
Wie kann ich Ihnen helfen?